Trockenbürsten

Viele Menschen legen großen Wert auf die Haut im Gesicht. Schließlich ist es das erste, was die Leute wahrscheinlich über Sie bemerken, und die Gesundheit Ihrer Haut kann sich stark auf Ihr Selbstgefühl auswirken. Wer möchte nicht so strahlend schön wie möglich aussehen und sich so schön fühlen? So wichtig die Haut auf unseren Gesichtern auch ist, sie repräsentiert nur einen kleinen Teil des Organs, das unseren Körper bedeckt. Für viele von uns besteht das Ausmaß unserer Körperpflege darin, nach dem Duschen oder Baden ein wenig Lotion oder Öl zu verwenden und es als gut zu bezeichnen, es sei denn, es tritt ein Problem auf, das uns zur Kenntnis nimmt. Ich denke, es verdient etwas mehr Aufmerksamkeit. Ihre Haut ist das größte Organ Ihres Körpers und spielt eine wichtige Rolle für Ihre Gesundheit. Wenn Sie daran interessiert sind, Ihre gesamte Haut so gesund wie möglich zu halten, sollten Sie sich über eine natürliche, therapeutische Schönheitstechnik informieren, die als trockenes Bürsten bezeichnet wird.

Beim Trockenbürsten wird eine natürliche, weiche Trockenbürste verwendet, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen, die Durchblutung zu fördern und die natürliche Entgiftung zu fördern. Die Verwendung eines Pinsels zur Stimulierung der Haut ist eine Praxis, die seit Jahrhunderten in vielen Kulturen angewendet wird. Die Skandinavier, Russen, Japaner und amerikanischen Ureinwohner haben alle die heilenden und verschönernden Vorteile der Stimulierung der Haut mit sanft abrasiven Schönheitswerkzeugen erkannt. In alten Kulturen wurden Gegenstände wie Maiskolben, getrocknete Fruchtfasern oder sogar die Rinde von Birkenzweigen verwendet, um Gesundheit und Schönheit zu verbessern. Halten Sie inne und denken Sie eine Minute lang über alles nach, was Ihre Haut täglich für Sie tut. Es schützt Sie vor Umweltgiften, extremen Temperaturen, Krankheitserregern und Verletzungen. Ihre Haut ermöglicht es Ihrem Körper auch zu produzieren Vitamin-D Es ist einer der wichtigsten Akteure Ihres Körpers bei der Entgiftung. Ihre Haut arbeitet ständig hart und Sie können zu einer besseren und effizienteren Leistung beitragen, indem Sie Ihrer normalen Schönheitsroutine trockenes Bürsten hinzufügen.

Das Lymphsystem ist ein sekundäres Kreislaufnetzwerk, das mit Ihren Venen und Arterien zusammenarbeitet, mit der Ausnahme, dass es anstelle von Blut eine Flüssigkeit namens Lymphflüssigkeit enthält. Lymphflüssigkeit bildet Antikörper, trägt infektionsbekämpfende weiße Blutkörperchen und hilft, Abfall und Toxine zur Beseitigung zu filtern. Um richtig zu arbeiten, muss das Lymphsystem stimuliert werden. Die meiste Zeit kommt diese Stimulation von einfachen Handlungen, wie zum Beispiel dem Bewegen während Ihrer normalen täglichen Aktivitäten. Um Ihr Lymphsystem jedoch wirklich zum Laufen zu bringen, müssen Sie ihm möglicherweise einen zusätzlichen Schub geben, z. B. trockenes Bürsten. Wenn Sie die Aktivität Ihres Lymphsystems steigern und die Durchblutung durch trockenes Bürsten steigern, profitieren Sie in vielerlei Hinsicht, einschließlich:

  • Erhöhung des Giftmülls, der durch Ihre Haut beseitigt werden kann. Dies verringert die Belastung Ihrer anderen Organe, einschließlich Leber, Niere und Dickdarm. Dies kann insgesamt zur Reduzierung beitragen Entzündung und die Wahrscheinlichkeit verringern, bestimmte chronische Krankheiten zu entwickeln,
  • Ein erhöhter Lymphfluss bedeutet ein gesünderes und effektiveres Immunsystem.
  • Beseitigt Arthritsäure, die schmerzende und steife Gelenke verursachen kann.
  • Verbessert Ihre Hautstruktur, indem abgestorbene Hautzellen beseitigt werden, die die Poren verstopfen und zu „verstopfter“ Haut führen.
  • Erhöht die Durchblutung und sorgt für ein natürliches, strahlendes Leuchten.
  • Das trockene Bürsten allein macht Ihre Haut so weich wie nie zuvor, erhöht jedoch auch die Fähigkeit Ihrer Haut, Feuchtigkeit von den Lotionen, Cremes oder Ölen aufzunehmen, die Sie darauf auftragen.
  • Hilft, das Auftreten von Cellulite zu reduzieren.

The Real Skinny gegen Cellulite

Wenn es ein Schönheitsweh gibt, das fast jede Frau trotz ihres Gewichts, ihrer Fitness und ihres Engagements für einen natürlichen, gesunden Lebensstil plagt, dann ist es Cellulite. Fast 90% der Frauen leiden an Cellulite, und Sie haben vielleicht gehört, dass trockenes Bürsten Ihnen helfen kann, im Kampf gegen Cellulite endlich zu gewinnen, und vielleicht fragen Sie sich, ob dies wahr ist. Die Antwort ist ja und nein. Cellulite ist das Produkt von Fettdepots, die versuchen, sich durch Kollagenfasern und anderes Bindegewebe zu drängen. Obwohl dies nicht völlig unvermeidbar ist, gibt es bestimmte Dinge, die dazu beitragen können, Cellulite zu verhindern, wie z. B. eine ordnungsgemäße Durchblutung. Leider gibt es keine Wundermittel gegen Cellulite. Es gibt einige natürliche Produkte auf dem Markt, die dazu beitragen können, das Auftreten von Cellulite zu reduzieren, und das ist im Grunde dasselbe, was trockenes Bürsten für Sie tun kann. Wenn Sie Ihre Haut bürsten, stimulieren Sie den Bereich so, dass er vorübergehend anschwillt und sich leicht mit Flüssigkeit füllt. Dies kann helfen, das unattraktive, klumpige Erscheinungsbild von Cellulite auszugleichen. Trockenes Bürsten ist kein Heilmittel gegen Cellulite, sondern hilft auf jeden Fall dabei, Ihre Oberschenkel besser zu fühlen.

Das How-Tos des Trockenbürstens

Um den größtmöglichen Nutzen aus dem Trockenbürsten zu ziehen, sollten bestimmte Techniken befolgt werden. Nur den Pinsel auf die Haut zu bringen, reicht für ein Peeling aus, aber für Entgiftungs-, Kreislauf- und Verschönerungszwecke sollten Sie eine Trockenputzroutine anwenden, die der ähnelt, die ich für Sie skizzieren werde. Bevor Sie beginnen, sollten Sie einige Dinge beachten. Zunächst einmal ist das trockene Bürsten eine schnelle und einfache therapeutische Praxis, die jeden Tag nur wenige Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nimmt. Für beste Ergebnisse sollten Sie die Bürste einmal täglich trocknen, solange Ihre Haut dies verträgt. Es ist eine gute Idee, ein- oder zweimal pro Woche zu beginnen, zu beachten, wie Ihre Haut reagiert, und von dort aus weitere Sitzungen hinzuzufügen. Reizte und entzündete Haut hat nichts Therapeutisches. Befolgen Sie daher den Zeitplan, der für Ihren Körper am besten geeignet ist, und nicht einen, über den Sie online gelesen haben. Zweitens, machen Sie es sich leicht. Dies ist einer der Fälle, in denen weniger mehr ist. Sie möchten, dass der Druck, den Sie verwenden, fest und dennoch sanft ist. Es geht darum, Ihr Lymphsystem zu peelen und zu stimulieren, ohne Ihre Haut zu reizen oder zu verletzen. Finden Sie einen Druck, der für Sie angenehm ist. In diesem Sinne ist es Zeit, loszulegen.

Das erste, was Sie tun müssen, ist, sich eine hochwertige Trockenbürste zu besorgen. Glücklicherweise ist gute Qualität nicht gleichbedeutend mit einem Bankrott. Sie finden ausgezeichnete Pinsel ab 15 US-Dollar. Suchen Sie für eine Allzweckbürste eine mit Naturborsten und einem langen Griff, der sich angenehm in der Hand anfühlt. Denken Sie daran, dass Sie Bereiche wie Ihren Rücken erreichen möchten. Daher ist ein Griff am besten, mit dem Sie dies tun können, ohne sich in eine unbequeme Position zu strecken. Fühlen Sie die Borsten, bevor Sie sich zum Kauf verpflichten. Sie sollten fest, aber weich sein. Vermeiden Sie Bürsten, die Ihre Haut zerkratzen oder reizen könnten. Einige Leute bevorzugen es, eine zweite Handbürste zu kaufen, die aus weicheren Borsten besteht und speziell für empfindlichere Bereiche wie Brust, Hals oder Achselhöhlen geeignet ist.

Ihre Bürste sollte trocken bleiben, dh Sie sollten sie nicht in der Dusche aufhängen oder am Rand der Badewanne aufbewahren, wo sie nass werden könnte. Die einzige Ausnahme ist, wenn Sie Ihre Bürste jede Woche mit einer milden Flüssigseife oder einem Shampoo reinigen.

Stellen Sie zum Trockenbürsten sicher, dass Sie sich auf einer trockenen Oberfläche befinden, damit Sie nicht verrutschen und sich verletzen. Bei Ihren ersten Trockenbürstungen werden wahrscheinlich viele abgestorbene Hautzellen entfernt. Dies erzeugt eine anständige Menge abgestorbenen Hautstaubs. Aus diesem Grund ziehen Sie es möglicherweise vor, die Bürste im Stehen unter der Dusche oder auf einem harten Boden zu trocknen, der leicht aufgeräumt werden kann. Denken Sie auch daran, dass Sie Ihre Füße, die Rückseite Ihrer Oberschenkel usw. bürsten und möglicherweise einen Platz zum Abstützen Ihres Fußes wünschen, damit Sie sich während des Putzens nicht unangenehm bücken.

  • Sie möchten zu Ihren Füßen beginnen und sich Ihrem Herzen nähern. Es wird angenommen, dass dies die Durchblutung Ihres Herzens erhöht und auch die Lymphdrainage erhöht. Verwenden Sie von Ihren Füßen aus gleichmäßige Pinselstriche nach oben. Achten Sie besonders auf raue oder schwielige Stellen wie die Fußsohlen, den Knöchelrücken und die dickere Haut auf Ihren Knien.
  • Sobald Sie sich die Beine hochgearbeitet haben, können Sie jetzt mit der Arbeit an Ihrem Oberkörper beginnen. Beginnen Sie mit Ihren Händen und arbeiten Sie sich nach oben, wobei Sie immer in Richtung Ihres Herzens streichen. Bewegen Sie sich nach Ihren Armen zu Ihrem Rücken und schließlich zu Ihrem Oberkörper und Ihren Seiten.
  • Es ist wichtig, den Achselbereich zur Entgiftung zu stimulieren. Die Haut Ihrer Unterarme, Brust und Nacken ist ebenfalls sehr zerbrechlich. An diesem Punkt möchten Sie möglicherweise zu einem weicheren Pinsel wechseln oder sanftere Striche verwenden.
  • Trocknen Sie niemals gereizte oder gebrochene Bürstenhaut. Schnitte, Wunden, Krampfadern und Hautausschläge sollten vermieden werden.
  • Das trockene Bürsten der Gesichtshaut kann zu Reizungen führen. Ich empfehle es daher nicht. Wenn Sie diesen Bereich trocken bürsten möchten, versuchen Sie dies nur einmal pro Woche und verwenden Sie Striche, die kürzer und sanfter sind als der Druck, den Sie auf den Rest Ihres Körpers ausüben. Das Bürsten des Gesichts sollte an der Stirn beginnen und sich in Richtung Nacken bewegen, wobei Sie wieder in Richtung Ihres Herzens arbeiten sollten.
  • Wenn Sie mit dem trockenen Bürsten fertig sind, ist es eine gute Idee, in die Dusche zu springen, um alle exfolierten Hautzellen abzuwaschen. Um die Durchblutung noch weiter zu fördern, duschen Sie mit leicht kaltem Wasser oder wechseln Sie in kurzen Abständen zwischen warm und kalt. Klopfen Sie sich nach dem Duschen sanft trocken und tragen Sie ein pflegendes, natürliches Öl auf, um die Feuchtigkeit auf Ihrer Haut wieder aufzufüllen.

Wenn Sie also nach einer kostengünstigen, einfachen und natürlichen Methode suchen, um Ihren Körper zu entgiften, könnte trockenes Bürsten die Antwort sein, nach der Sie suchen. Das Ergebnis ist eine weiche, strahlende Haut, die so gesund ist, dass sie strahlt. Eines der besten Dinge beim Trockenbürsten ist, dass es für jedermann zugänglich ist. Es ist nicht erforderlich, einen speziellen Termin in einem teuren Spa zu vereinbaren, und Sie benötigen kein spezielles Werkzeug. Alles, was Sie brauchen, sind fünf Minuten am Tag und eine Bürste mit natürlichen Borsten, um eine seidig weiche, schön lebendige Haut zu erhalten.

Leave a comment

All comments are moderated before being published