Wie wirkt sich der Hauttyp auf meine Hautpflegeprodukte aus?

Wenn es um Hautpflege geht, können die Optionen überwältigend erscheinen. Bei der Auswahl von Hautpflegeprodukten steckt viel dahinter, und am Ende ist es eine sehr persönliche Entscheidung. Einige Leute bevorzugen große Markenprodukte, die ernsthafte Ergebnisse versprechen, ohne sich zu sehr darum zu kümmern, welche Inhaltsstoffe diese Produkte enthalten oder wie die Ergebnisse erzielt werden. Andere suchen direkt nach natürlichen Hautpflegeprodukten von Unternehmen, die sie kennen und denen sie vertrauen. In jedem Fall ist das, was bei der Auswahl Ihrer Hautpflegeprodukte am wichtigsten ist, etwas, das häufig Verwirrung stiftet: Ihr Hauttyp und wie er sich auf Ihre Produktauswahl auswirken sollte.

Warum Hauttyp bei der Auswahl von Hautpflegeprodukten wichtig ist

Das haben wir alle schon durchgemacht. Sie haben von einer großartigen Marke gehört oder sie wurde Ihnen von einem vertrauenswürdigen Freund empfohlen. Sie sind begeistert, es zu versuchen, aber es gibt so viele verschiedene Formeln, und Sie sind sich nicht sicher, welche am besten zu Ihrer Haut passt. Sie greifen also entweder nach einem, der auf Ihre schwersten Hautprobleme abzielt, oder greifen nach dem für normale Haut, um herauszufinden, dass dies zumindest keine Probleme verschlimmern sollte.

Das Problem beim Erraten von Hautpflegeprodukten besteht darin, dass Sie häufig nicht die gewünschten Ergebnisse erzielen. Denn eine komplette Hautpflege kann eine Investition sein, und Sie können sich aufgrund des Geldes, das Sie ausgegeben haben, daran halten, auch wenn die Ergebnisse nicht ideal sind. Leider ist dies etwas, das sich oft verschlimmert und Ihre Hautpflegeprobleme noch verschlimmert.

Es gibt 5 Haupthautarten. Dazu gehören normale, trockene, fettige, empfindliche und Mischhaut. Einige Leute würden der Liste auch alternde Haut hinzufügen, da sie mit eigenen Herausforderungen verbunden ist. Das Ziel einer guten Hautpflege ist es, Ihre Haut auszugleichen und eine gesunde Umgebung zu schaffen, in der sie gedeiht und ihr strahlendstes Selbst durchscheint.

Heutzutage ist der Hautpflegemarkt mit Produkten überflutet, die besonders zielgerichtet sind. Dies eignet sich hervorragend zur Lösung von Hautpflegeproblemen, verursacht jedoch ein wenig Chaos, wenn Sie versuchen, zu entscheiden, welche Produkte für Ihre Haut am besten geeignet sind. Nehmen Sie zum Beispiel jemanden mit trockener Haut. Sie finden Hautpflegeprodukte für trockene Haut, die durch Umweltfaktoren wie das Wetter verursacht werden, und Produkte für trockene, alternde Haut, die das Problem auf ganz andere Weise behandeln.

Wenn Sie Ihren Hauttyp kennen und die möglichen Ursachen für Ihre individuellen Hautprobleme kennen, können Sie die Hautpflegeprodukte auswählen, die für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet sind.

So erkennen Sie, ob Ihre Hautpflegeprodukte nicht mehr funktionieren

In einer perfekten Welt würden wir die Hautpflegeprodukte finden, die wir lieben, und sie würden für immer perfekt funktionieren. Leider ist die Welt nicht perfekt und die Haut verändert sich im Laufe der Zeit - manchmal schneller als andere. Dies bedeutet, dass die Hautpflegeprodukte, in die Sie sich vor einigen Jahren verliebt haben, möglicherweise nicht mehr so ​​magisch sind wie früher.

Anstatt in diesem Fall mit Ihrer Haut frustriert zu werden, ist es an der Zeit, ein wenig sanfter mit sich selbst umzugehen und Ihren Hauttyp neu zu bewerten, damit Sie eine Hautpflegeroutine entwickeln können, die Ihr schönstes Selbst zur Geltung bringt.

Hier einige verräterische Anzeichen dafür, dass Ihre Hautpflege für Ihren Hauttyp nicht funktioniert:

Deine Haut tut weh. Es ist immer ein schlechtes Zeichen, wenn Ihre Haut nach der Reinigung oder Verwendung anderer Hautpflegeprodukte in irgendeiner Weise schmerzt. Dies könnte ein Zeichen dafür sein, dass das Produkt entweder zu trocken ist oder Inhaltsstoffe enthält, die für Ihren Hauttyp zu hart sind.

Ihre Haut fühlt sich straff an. Diese Enge, bei der Sie das Gefühl haben, gerade ein Mini-Facelifting erhalten zu haben, ist keine gute Sache. Dies bedeutet, dass zu viel Feuchtigkeit von Ihrer Haut entfernt wurde und dies zu Trockenheit oder einer Überproduktion von Öl führen kann.

Sie bemerken eine Entzündung: Unabhängig davon, ob es sich um rote Flecken um die Nase oder um eine Zunahme von entzündlicher Akne handelt, sollte die für Ihre Haut entwickelte Hautpflege diese Probleme lindern und nicht verschlimmern.

Die Ausbrüche nehmen zu. Dies kann passieren, wenn Ihre Hautpflegeprodukte zu hart und trocken für Ihre Haut sind, was zu einer Steigerung der Ölproduktion führt. Dies kann auch passieren, wenn Sie feuchtigkeitsspendende Produkte verwenden, die nicht für Ihren Hauttyp entwickelt wurden.

Ihre Haut sieht stumpf aus. Vielleicht ist es nur eine allgemeine Mattheit oder Leblosigkeit, die Ihre Haut angenommen hat. Ihre Hautpflegeprodukte trocknen entweder zu stark oder entfernen nicht abgestorbene Haut, während Sie Ihre Haut unter der Oberfläche verjüngen.

Auswahl der richtigen Hautpflegeprodukte basierend auf dem Hauttyp

Bei der Auswahl von Hautpflegeprodukten für Ihren Hauttyp ist es am wichtigsten, dass Sie Ihren Hauttyp und seine Problembereiche besser verstehen als alle anderen. Wenn Sie der Meinung sind, dass ein Produkt nicht wirklich für Ihren individuellen Hauttyp entwickelt wurde, auch wenn es Wunder verspricht, überspringen Sie es und fahren Sie mit etwas fort, dem Sie vertrauen, dass es funktioniert.

Bevor Sie mit der Suche nach den ultimativen Hautpflegeprodukten beginnen, sollten Sie Ihre Haut mit einem unvoreingenommenen Blickwinkel beurteilen. Denken Sie daran, dass sich die Haut verändert hat. Nur weil Sie vor ein oder zwei Jahren gegen einen konstanten fettigen Glanz gekämpft haben, bedeutet dies nicht, dass Ihre Haut immer noch als fettig eingestuft ist. Der Waschtest, bei dem Sie Ihre Haut mit einem sanften Reinigungsmittel waschen und dann feststellen, dass sie 30 Minuten bis zwei Stunden später reagiert hat, ist ein großartiges einfaches Werkzeug zur Bestimmung Ihres Hauttyps. Eine andere einfache Möglichkeit, Ihren Hauttyp zu bestimmen, ist die Einnahme unserer Hautpflege-Quiz.

Kaufen Sie sich nicht den ganzen Hype ein. So sehr wir es alle lieben würden, es gibt einfach keine Wunder-Hautpflegebehandlung, die für jeden das Richtige ist. Wenn eine Behauptung zu gut klingt, um wahr zu sein, ist es das auch. Halten Sie sich an natürliche, sanfte Inhaltsstoffe, die nachweislich die Haut verbessern - wie Vitamin C, Retinole und Hyaluronsäure.

Nehmen Sie sich Zeit, um sich selbst kennenzulernen

Einer der lohnendsten Aspekte der Reifung besteht darin, all die vielen Möglichkeiten zu entdecken, die Sie im Laufe der Zeit ändern werden. Ihre Haut verdient die gleiche Ehre und den gleichen Respekt wie der Rest Ihres Körpers. Kümmern Sie sich um Ihre Haut, wählen Sie Hautpflegeprodukte, die für Ihren einzigartigen Hauttyp entwickelt wurden, und nehmen Sie dies niemals als selbstverständlich hin. Wenn Sie es richtig behandeln, wird Ihre Haut als wunderschöne Außenhülle dienen, die der Welt zeigt, wie strahlend Sie von innen und außen sind.

 

Leave a comment

All comments are moderated before being published