Die Vorteile der Meditation

Meditation ist eine jahrhundertealte Praxis, die für ihre spirituellen, emotionalen und physischen Vorteile genutzt wird. Für eine große Zeit war die Kunst der Meditation für diejenigen reserviert, die bestimmte spirituelle Pfade befolgten, wie zum Beispiel den Buddhismus. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts begannen mehr Menschen in der westlichen Welt, eine Meditationspraxis in ihr Leben zu nehmen, um sich selbst zu zentrieren, sich zu entspannen, sich mit einem höheren Bewusstsein zu verbinden und sich mit etwas Größerem und Bedeutsamerem verbunden zu fühlen. Heute praktizieren viele Menschen immer noch Meditation aus all diesen Gründen; wir sind jedoch gekommen, um zu erkennen, dass Meditation etwas mehr ist. Durch jahrzehntelange Praxis und Forschung haben wir herausgefunden, dass eine regelmäßige meditative Praxis nicht nur für Ihr geistiges und emotionales Wohlbefinden, sondern auch für Ihre körperliche Gesundheit eine enorme Leistungskraft hat.

Sie haben wahrscheinlich von den Vorteilen der Meditation zu einem Zeitpunkt oder einem anderen gehört. "Achtsamkeit", die eng mit der Meditation verbunden ist, ist ein Begriff, der in Gesundheit, spirituelle und psychologische Kreise, und mit gutem Grund zu trendet ist. Wir als Gesellschaft sind uns bewusst, dass gute Gesundheit mehr ist als das, was wir essen und wie aktiv wir sind. In Ihrer bestmöglichen Gesundheit zu sein, bedeutet auch, sich um Ihre emotionale Gesundheit zu kümmern. Es gab zahlreiche Studien, die den Zustand des emotionalen Wohlbefindens mit der körperlichen Gesundheit verbinden. Ihr Körper und Ihr Geist sind beide Teil des gleichen Systems, und wenn einer leidet, wird Ihr ganzes System unausgewogen. Meditation ist eine sehr effektive Methode, um Ihren Geist, Körper und Ihren Geist in völliger Harmonie und ausgeglichener Gesundheit auszurichten.

Wenn Sie denken, dass die Vorteile der Meditation keine wirkliche wissenschaftliche Unterstützung, denken Sie noch einmal. Es gab über dreitausend Studien über die emotionalen und physischen Vorteile der regelmäßigen Meditationspraxis. Diese Studien haben eine unglaubliche Bandbreite der potenziellen Vorteile und Ergebnisse der Meditation abgedeckt. Die Ergebnisse haben mit überwältigender Mehrheit bewiesen, dass es keine Frage gibt, dass Meditation eine effektive und einfach zu implementierende Methode zur Verbesserung Ihrer Gesundheit und Ihrer Lebensqualität ist. Hier ist nur eine Probe von den vielen Möglichkeiten, die Meditation Ihr Leben verbessern kann.

 

  • Studien, die in Frankreich und Spanien durchgeführt wurden, stellten fest, dass die meditative Praxis den Körper auf molekularer Ebene beeinflusst, einschließlich einer Verringerung der Gehalte an pro-inflammatorischen Genen. Die Auswirkungen darauf sind, dass Menschen, die regelmäßig meditieren, besser in der Lage sind, die Entzündungsmenge in ihren Körpern zu verhindern und zu reduzieren. Eine separate studierte verglichen eine Gruppe, die meditiert zu Gruppen, die Ernährungsberater, eine Gruppe, die ausgeübt und eine Gruppe, die an der Musiktherapie teilgenommen. Die Studie kam zu dem Schluss, dass Achtsamkeit tatsächlich wirksamer war als andere Methoden zur Bekämpfung von Stress und damit einhergehenden Entzündungen. Chronische Entzündungen können eine große Bedrohung für Ihre Gesundheit sein. Erkrankungen wie Herzerkrankungen, Autoimmunkrankheiten, Diabetes und Hauterkrankungen wie Psoriasis und Akne sind alle Entzündungszustände, die mit Meditation zumindest teilweise angesprochen werden können.
  • Meditation kann helfen, schwere Krankheiten, wie Krebs, zu verhindern. Es gibt kleine Strukturen an den Enden Ihrer Chromosomen genannt Telomere. Im Laufe der Zeit können Telomere geschwächt und degradiert werden, so dass Sie empfänglicher für genetische Mutationen sind. Einige Krankheiten, wie Krebs, sind ein direktes Ergebnis einer Fehlfunktion in der Zellreplikation, die zu mutierten Genen führt. Die Forschung hat einen Zusammenhang zwischen der Konservierung von Telomeren und dem Prozess der Meditation untersucht. Es gibt einige Belege, die zeigen, dass regelmäßige Meditation und Achtsamkeitspraxis tatsächlich hilft, die Integrität von Telomeren zu erhalten. Diese Entdeckung ist ein unglaublicher Schritt, um die wahre Macht der Geist-Körper-Verbindung zu verstehen.
  • Ergebnisse einer Studie, die in Gehirn, Verhalten und Immunität zeigt, dass bis zu dreißig Minuten meditativer Praktiken am Tag das Risiko für Alzheimer, Herzerkrankungen und emotionale Störungen wie Depressionen und schwere Einsamkeit verringern können.
  • Meditation kann helfen, den Blutdruck zu senken. Eine Studie über Menschen, die unter Hypertonie oder Prehypertension litten, zeigte, dass von denen, die regelmäßige Meditation praktizierten, ungefähr zwei Drittel von ihnen in der Lage waren, ihre Blutdruckwerte merklich zu reduzieren. Einige Menschen behaupten, dass sie in der Lage gewesen seien, die Notwendigkeit von Arzneimitteln zu beseitigen, ihren hohen Blutdruck zu behandeln, indem sie einfach eine regelmäßige Meditation in ihrem Leben zu einer Priorität gemacht hätten.
  • Meditation hilft Ihnen, Impulskontrolle zu entwickeln. Die Art und Weise, wie Sie mit Stresssituationen umgehen, ist ein großer Faktor dafür, wie viel Stress Ihr Leben negativ beeinflusst. Diejenigen, die Meditation praktizieren, sind besser in der Lage, eine Situation zu beurteilen und sie aus einer nicht emotionalen Perspektive zu betrachten, so dass sie auf eine angemessenere oder günstigerste Art und Weise reagieren können.
  • Meditation hilft Ihnen dabei, sich auf die Ressourcen Ihres Gehirns zu konzentrieren und sogar zu schmähen. Unsere Gehirne haben eine unglaubliche Kapazität, dennoch können wir ihr volles Potenzial nicht ausschöpfen. Regelmäßige Meditation und Achtsamkeit helfen uns, mehr "Gehirnraum" zu erreichen, was uns die Fähigkeit gibt, mehr Informationen zu verarbeiten und zu erhalten. Diejenigen, die regelmäßig meditieren, haben auch einen besseren schnellen Erinnerungsrückruf als die, die es nicht tun.
  • Meditation verbessert die emotionale Gesundheit. Zu den emotionalen Vorteilen von Medikamenten gehören verminderte Gefühle der Einsamkeit, Depression, Angstzustände und verbesserte Beziehungen. Wenn Sie meditieren, trainieren Sie im Wesentlichen Ihr Gehirn, wie man auf Reize auf eine neue Art und Weise reagieren kann.  Meditation verbindet dich mit einem höheren Level deines emotionalen Selbst. Wenn Sie darauf abgestimmt sind, können Sie mehr Zufriedenheit in Ihren persönlichen Beziehungen erleben und weniger emotionale Bedrängnis erleben. Viele Menschen, die sich in Zeiten emotionaler Turbulenzen zur Meditation gewandt haben, darunter schwere klinische Depressionen, haben Erleichterung gefunden, die ähnlich ist, wenn nicht sogar besser als die Erleichterung, die sie von traditionellen Medikamenten erfahren. Egal, wie Sie es angehen, Meditation ist heilend und kurativ zu Ihrer emotionalen und körperlichen Gesundheit.

Meditation klingt toll, nicht wahr? Wenn Sie Meditation regelmäßig praktizieren, dann wissen Sie schon, wie erfüllend die Erfahrung sein kann. Wenn Sie nicht bereits eine Form meditativer Praxis machen, fragen Sie sich vielleicht, wie praktisch es ist, Zeit für eine andere Routine in Ihrem bereits ausgelasteten Zeitplan zu machen. Ich bin hier, um Ihnen zu sagen, dass es viel einfacher ist, als Sie denken könnten. Es ist am besten, Meditation regelmäßig, auch täglich, wenn möglich, zu üben. Aber Sie brauchen wirklich nicht sehr viel Zeit, um Ihre regelmäßige Praxis zu widmen, um zu profitieren. Es ist ein großartiger Ort, um zu beginnen, bis zu fünfzehn bis zwanzig Minuten am Tag, oder sogar jeden anderen Tag. Es gibt nicht nur einen richtigen Weg, um zu meditieren. In der Tat können Sie sogar einige Ihrer täglichen Aktivitäten in eine Form der Meditation verwandeln. Hier sind einige einfache Wege, wie Sie Meditation und Achtsamkeit in Ihren Tag einbauen können.

  • Beginnen Sie Ihren Tag mit fünfzehn Minuten Achtsamkeit. Achtsamkeit ist einfach der Akt, in dem Moment präsent zu sein, ohne sich auf die Vergangenheit zu konzentrieren oder sich Sorgen um die Zukunft zu machen. Es geht darum, die Essenz des Augenblicks zu erleben, in dem Sie sich befinden. Wenn Sie in der Lage sind, in vollem Umfang anwesend zu sein, gibt es keinen Raum, um Angst zu empfinden oder sich um Ereignisse in der Zukunft zu kümmern. Die Verringerung der Menge an Sorgen, Angst und Stress, die Sie fühlen können, können enorme gesundheitliche Vorteile, wie die Verringerung der Menge das Stresshormon Cortisol, das Ihr Körper produziert. Beginnen Sie jeden Tag mit einigen tiefen Atemübungen und konzentrieren Sie sich auf die Sehenswürdigkeiten, Geräusche und Gerüche, die Sie im Moment umgeben.
  • Der Gedanke der Gruppe ist sehr mächtig. Meditation wird am häufigsten als Solo-Aktivität praktiziert; es muss aber nicht sein. Wenn Sie irgendwelche sympathischen Freunde haben, laden Sie sie in einen Meditationskreis ein. Sie können sogar Distanz-Gruppen-Meditation, in der Sie alle auf eine bestimmte Zeit, um Ihre Meinung zu beruhigen und konzentrieren Sie Ihre Energie zusammen.
  • Apropos Gruppen, suchen Sie nach Meditationsgruppen und Klassen in Ihrer Region. Diese Klassen sind oft für eine Reihe von Erfahrungsebenen konzipiert und können oft ein bequemer erster Schritt für diejenigen sein, die neu in der Meditation sind.
  • Richten Sie ein Gebiet in Ihrem Zuhause für Meditation ein. Die letzten Dinge, die Sie brauchen, wenn Sie versuchen, zu meditieren, sind Ablenkungen oder eine Umgebung, die nicht mit einem Gefühl des Friedens und des Wohlbefindens vereinbar ist. Dieser Bereich kann ein ganzes Zimmer oder ein Platz so klein sein, wie ein Kissen in einer ruhigen Ecke. Viele Menschen bevorzugen einen Außenraum für Meditation, weil sie sich stärker mit der Natur verbunden fühlen. Wenn Sie Ihren Raum schaffen, denken Sie an die Dinge, die Sie sich wohl fühlen, entspannt und in Ruhe. Sie mögen eine bestimmte Art von Musik, Kerzen, Düfte oder die sensorische Anziehungskraft bestimmter Stoffe, usw. Elemente mit signifikanter Bedeutung, die Ihnen helfen können, sind auch ideal, um Ihren Platz hinzuzufügen. Vor allem, stellen Sie sicher, dass dieser Raum respektiert wird und dass, wenn Sie in ihr sind, gibt es keine äußeren Ablenkungen, um Ihren meditativen Prozess zu stören.
  • Üben Sie in Zeiten von Stress eine tiefe Atmung aus. Um wirklich die gesundheitlichen Vorteile der Mediation zu erhalten, müssen Sie in der Lage sein, zu verwenden, was Sie von Meditation lernen, um die Auswirkungen von Stress, Angst und Sorgen zu bekämpfen. Wenn Sie anfangen, diese negativen Emotionen zu spüren, üben Sie die Tiefenatmung aus und entfernen Sie sich von der Situation, so dass Sie sie aus einer anderen Perspektive sehen können.
  • Versuchen Sie eine geführte Meditation. Sie finden eine unglaubliche Bandbreite an skriptierten Meditationen, die zum Kauf oder sogar kostenlos von einigen Online-Quellen zur Verfügung stehen. Geführte Meditationen sind ein toller Ausgangspunkt, weil sie Ihnen helfen, zu lernen, wie Sie Ihre Energie fokussieren, Ihren Geist beruhigen und entspannen, was viele Menschen, die neu zu Meditation sind, Probleme mit sich haben.
  • Drehen Sie einige Ihrer Lieblingsaktivitäten in eine Form der Meditation. Haben Sie schon mal etwas getan und sich so gefühlt, als wären Sie in einer anderen "Zone". Die Art des Schwerpunkts und der Achtsamkeit, die Sie in diesem Moment haben, ist der genaue Punkt, den Sie versuchen, in Meditation zu erreichen. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, in einer ruhigen Stille zu sitzen, versuchen Sie, Ihre Hobbys als Weg zum Meditieren zu nutzen. Einige Optionen sind Sportarten wie Golf oder Reiten. Stricken, Einfärben und andere Formen von Kunst sind auch großartige Möglichkeiten, sich selbst zu zentrieren und sich auf die Gegenwart zu konzentrieren.

Meditation ist eine stark individualisierte Aktivität. Während die Ziele der Meditation darin bestehen, Entspannung, Achtsamkeit und ein höheres Maß an Bewusstsein zu erfahren, gibt es keinen richtigen Weg, um diese Ziele zu erreichen. Jeder kann meditieren, und die unglaublichen gesundheitlichen Vorteile stehen jedem zur Verfügung, der bereit ist, nur eine kleine Menge Zeit zu widmen. Es gibt nichts auf dieser Erde, die wichtiger ist als Ihre Gesundheit. Ohne sie können mich alle Ihre anderen Verpflichtungen nicht erfüllen, und Sie können die Segnungen in Ihrem Leben nicht voll genießen. Machen Sie sich eine Priorität und verbringen Sie nur ein paar Minuten am Tag, um sich selbst zu zentrieren und die kraftvolle Verbindung zwischen Ihrem Körper und Ihrem Geist zu nutzen.

Leave a comment

All comments are moderated before being published